Was ist Optometrie?

Das Wort Optometrie kommt ursprünglich aus dem Griechischen von „ops“ (Auge) und „metron“ (messen). Optometrie ist die Wissenschaft der Vermessung von nicht krankhaften Sehfehlern und der Korrektion von visuellen Defiziten.

Klinische Optometrie/ Clinical Optometry Master of Science (MSc)
Der Universitätslehrgang hat das Ziel, Hochschulabsolventen(Innen) der Fachrichtungen Augenoptik und Optometrie zu befähigen, in dem Master-Lehrgang erworbenes Wissen in allen Ländern der EU und darüber hinaus ausüben zu können. Zu diesem Zweck werden Inhalte und Fertigkeiten in den verschiedensten Bereichen wie z.B. Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie sowie Gerätetechnicken die im europäischen Diplom in „Optometrie“ festgelegt sind vermittelt. Im Vordergrund des Master-Studiengangs steht das Ziel der höheren Qualifikation und der höheren Kompetenz im Beruf.

Peter Sutter hat am PCO (Pennsylvania College of Optometry) 2002 zum M.Sc. graduiert!

Von der Donau Universität Krems wurde am 17.1.2009 der Akademische Grad Master of Science in Klinischer Optometrie / Clinical Optometry – MSc. an Peter Sutter verliehen!

Phoropter

Brillenrefraktion / Brillenglasbestimmung

Die Refraktion (Brillenglasbestimmung) ist mehr als ein einfacher Sehtest. Wir ermitteln die individuellen Korrektionswerte für die perfekte Brille oder Kontaktlinse, um die Sehleistung und das optimale Sehen zu verbessern.

Die Refraktion besteht aus unterschiedlichen Messungen: einer objektiven und subjektiven Refraktion, einer Binokularprüfung (Abklärung des beidäugigen Sehens) sowie einer Nahprüfung.

Bei einer LowVision (Schwachsichtigkeit) Versorgung ermitteln wir die perfekte Sehhilfe durch spezielle LowVisiontests um dann das geeignete Hilfsmittel (wie z.B. Lupe, Lupenbrille, Vergrößernde Sehilfe usw. …) zu bestimmen.

Dabei profitieren Sie von der langjährigen optometrischen Erfahrung und Ausbildung – insbesondere auch bei komplexen Sehproblemen.

Unsere Brillenrefraktion gibt die Basis für eine spätere Brillen- und Kontaktlinsenversorgung.

Optometrisches Screening

Unser optometrisches Screening erweitert die Brillenrefraktion um ein umfangreiches Vorsorge-Screening!

Eine Überprüfung des vorderen und hinteren Augenabschnitts sowie des gesamten visuellen Systems (wie z.B. Augendruck, Gesichtsfeld, Makulapigmentscreening sowie OCT (Optische Kohärenztomografie) Screening vom hinteren Augenabschnitt bezüglich möglicher Risikofaktoren für ein Glaukom (Grüner Star) usw. ….). Ziel des Vorsorgescreenings ist es, neben möglichen verordnungsrelevanten Sehfehlern auch eventuelle Auffälligkeiten am Auge zu erkennen, welche einer zusätzlichen augenärztliche Untersuchung benötigen*.

Mit diesen Messungen kann in Folge bei Abweichungen aus der Norm baldmöglichst
Kontakt mit dem Augenarzt aufgenommen werden. Die Messungen ersetzen „nicht“ die regelmäßigen augenärztlichen Untersuchungen. Optik Sutter empfiehlt daher nach umfangreichem Optometrie-Screening Augenarztkontrollen bzw. die genaue Abklärung durch den Augenarzt regelmäßig wahrzunehmen.

Wir weisen darauf hin, dass eine optometrisches Screening nicht mit einer augenärztlichen Untersuchung verwechselt werden darf und eine solche im Einzelfall auch nicht ersetzt.

 

 

 

 

Rund ums Auge bei Optik Sutter